Rückblick Tag der offenen Akademie, 10. Mai 2015

YouTube Foto-Rückblick des Tages der offenen Akademie am 10. Mai 2015

Zum Tag der offenen Akademie besuchten über 150 Friseure den Friseur-Campus der Deutschen Friseurakademie, um sich über Fort- und Ausbildung im Friseurhandwerk zu informieren.
Friseur, ein Beruf mit Zukunft, war das Leitbild der Veranstaltung. Chancen nutzen und die Karriere als Friseur nach vorne bringen, war das Thema des Eröffnungsvortrags durch Harald Gloning, Geschäftsführer der Deutschen Friseurakademie.
In diesem Sinne informierten sich die Fachbesucher über unterschiedliche Optionen der Spezialisierung im Friseurberuf. Die Besucher des Tages der offenen Akademie bekamen Anregungen und Inspirationen den Kunden im Salon ein besonderes Erlebnis zu bieten und als spezialisierte Fachkraft erfolgreich zu sein. Insbesondere wurden die Handwerkskammer geprüften Fortbildungen zum Diplom Coloristen und der Fachkraft für Zweithaar präsentiert. Diese Aufstiegsfortbildungen können an der Deutschen Friseurakademie absolviert werden und schließen mit der unabhängigen Prüfung an der zuständigen Handwerkskammer ab.
Die dfa Dozenten Maurizio Randazzo, Chris Mattick und Maximiliano Garigliano zeigten eine unterhaltsame Show mit dem Motto „Cut and Color Inspiration“. Vier Modelle wurden mit aktuellen Farben und Schnitten präsentiert. Im Programmpunkt „Big Hair + Fantasy Make up“ präsentierten die dfa Dozenten vier weitere Modelle, die live auf der Bühne gestylt wurden. Das Make up erstellte Anna Russo, Friseurmeisterin und Expertin für Make up und Visagistik. Frau Russo leitet die Fortbildung zum Visagisten bei der Deutschen Friseurakademie, die in Vollzeit und neben dem Beruf angeboten wird. Interessante Gespräche zu Fortbildungsmöglichkeiten wie Meistervorbereitungskurse, Diplom Colorist (HWK), Fachkraft für Zweithaar (HWK), Visagist oder Tagesseminare fanden während des Tages der offenen Akademie statt. Die Besucher nutzen die Zeit intensiv, um sich über ihre Optionen zu informieren.
Herr Zopf’s Friseurmuseum, das weltweit größte seiner Art mit über 6.000 Exponaten zum Friseurhandwerk, öffnete am Tag der offenen Akademie ebenfalls die Tür. Die Fachbesucher hatten die Gelegenheit persönlich von Herrn Zopf durch die Geschichte des Friseurhandwerks geführt zu werden. Als besonderes High-light konnten die Besucher eine Vorführung von Klöppeln mit Roßhaar durch die Spezialistin Waltraud Steeb erleben.
Vorträge und Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch mit Vertretern der Firmen Concivitas consult, Bergmann und Gieseke cosmetic, sowie Paul Mitchell rundeten das Informationsangebot am Tag der offenen Akademie ab.

Nie die neuesten Trends verpassen!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

zurück zum Seitenanfang